Behandlung bei neurologischen Erkrankungen

Anwendungsbereiche

- Bei Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslähmungen, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson


Behandlungsinhalte

- Hemmung krankhafter Bewegungsmuster
  bei gleichzeitiger Anbahnung physiologischer Bewegungen
- Hirnleistungstraining
  (Merkfähigkeit, Orientierung, Konzentration)
- Trainieren der Aktivitäten des täglichen Lebens,
  ggf. Hilfsmittelanpassung